© 2019 Manfred P. Zilling. Created with passion in lower saxony

und mein Team ist ebenfalls ausschließlich digital inselbegabt :-)

Teilnahmen:

Q4'19/Q1'20: beauftragter Gutachter zum BMBF-Programm:

 

„Förderung von Forschung an Fachhochschulen in Kooperation mit Unternehmen (FH-Kooperativ) " >>

Prof. Zilling nimmt am 'Connecting the Dots 2019' Wasserturm, EUREF-CAMPUS Berlin am 24.06. teil. Siehe auch

Q1/Q2 '19: beauftragter Gutachter zum BMBF-Programm:

 

„Unternehmerisches Denken und wissenschaftlicher Gründergeist – Forschungs- und Gründungsfreiräume an Fachhochschulen“ (StartUpLab@FH) " >>

 

 

Bundesfachkommission Handel, Ernährung,

Verbraucherschutz , 17.05.18, Berlin

Prof. Zilling ist für einen Impulsvortrag angefragt: "Omnichannel, Multichannel oder Stationär - wohin geht die Reise mit dem LEH?". Ferner wird sich Prof. Zilling an den Panels und am Experten-Austausch u.a. mit C-Level-Verantwortlichen von Top-Unternehmen sowie mit Vertretern aus Parlament und Regierung beteiligen.

Beitrag auf dem Wirtschaftsforum: "E-Commerce und Onlinehandel – Hat der Einzelhandel noch eine Zukunft?", 13.04.18, Stade

Prof. Zilling wird einen Impulsvortrag zum Wirtschaftsforum unter dem Motto "Die Zukunft ist digital!" halten und sich an den Podiumsgesprächen u.a. mit dem nds. Minister Dr. Bernd Althusmann (angefragt), als auch weiteren ausgewiesenen Experten beteiligen

Digital Advisory Board Summit, 01.02.17, Hamburg

Als Digitaler Advisor hat sich Prof. Zilling an den Panels beteiligt, am Experten-Austausch vor allem intensiv in der Session "Die Innovationsmethoden für den digitalen Wandel" eingebracht und Sondierungs-Gespräche mit ausgewählten Top-Unternehme(r)n geführt.

Verbändegespräch "Durchblick unerwünscht? Preise im digitalen Zeitalter", 24.11.16, Berlin

Als berufener Experte zu digitalem Pricing hatte sich Prof. Zilling an den Podiumsgesprächen mit Bundes- und Landesministern, als auch weiteren ausgewiesenen Experten beteiligt.

Presse Highlights

Prof. Zilling erneut bei ARD Plusminus

2017: Prof. Zilling gab seine bewertenden Statements zum Themenumfeld "Zukunft des stationären (Lebensmittel-) Einzelhandels" ab und fokussierte auf den Aufholbedarf im Vergleich zum Onlinehandel und den Herausforderungen durch die konsequente Marktdurchdringung von Amazon mit Ansätzen wie 'Amazon fresh' und potenziell 'Amazon go'.

2015: Im Rahmen der Diskussion zu dynamischen Preisen wurde Prof. Zilling von Redakteuren des renommierten Plusminus Magazins um seine Einschätzungen zum aktuellen Status quo, als auch den zukünftigen Entwicklungen gebeten.

Projekt Highlights

Prof. Zilling @ work

aktuell: Prof. Zilling arbeitet als wissenschaftlich digitaler Beirat, um als strategisch wirkender 'Entrepreneur in Residence' für eine renommierte Gruppe aus der Verpackungs- und Kartonagenbranche die ambitionierten Ziele der europäischen Marktführerschaft im elektronischen Direktvertrieb zu orchestrieren.

aktuell: Die Projekte OPSeRVER (preskriptives, smartes Repricing) und CityPrime (lokaler On- wie Offline Marktplatz) werden unter Unterstützung einer neuen erfahrenen Prozesspromotorin zur Antragsreife geführt.

  • Renommierter Fachmann im Digitalen Umfeld.

  • Unabhängiger Serien-Unternehmer, Wingmen oder Frontmen im Company Building, kein Consultant.

  • Digitaler Transformierer und Sparringspartner für "klassische" Industrien und Branchen, wie auch Startups.

  • E-Business Innovator für nachhaltige elektronische Geschäftsmodelle.

  • Top Expertise in der Generierung digitaler Reichweiten und dem Multi-Channel E-Commerce.

  • Affin u.a. in Dynamic Pricing, Smart Data, Customer Journey, Content Marketing, IoT, Smart Anything, eHealth, local Marketplaces.

  • Weiß, wie man individuelle Kreativität institutionell in monetarisierbare Innovation überführt.